Auberginensalat

Auberginensalat

Willkommen zu einem kulinarischen Abenteuer aus der rumänischen Küche! Heute möchte ich dir ein traditionelles Gericht vorstellen, das in meinem Herkunftsland sehr beliebt ist: Salata de vinete – Auberginensalat. Dieser echte Klassiker wird nahezu zu allen besonderen Anlässen als Vorspeise serviert und wir von Jung und Alt geliebt.

Doch ich habe das ursprüngliche Rezept ein wenig abgewandelt, um es noch bekömmlicher zu machen.

Um die Schärfe von Zwiebeln zu vermeiden, verwende ich Schalotten, die ich vorher in Wasser bade. Was diesen Auberginensalat wirklich einzigartig macht, ist die Zugabe von Kümmel. Dieses aromatische Gewürz verleiht dem Salat eine interessante Note und sorgt für eine angenehme Verdauung. Ohne Mayo, aber mit viel Geschmack: Ein weiterer Unterschied zu vielen anderen Auberginensalaten besteht darin, dass in meinem Rezept keine Mayonnaise oder Sonnenblumenöl enthalten ist. Stattdessen setzen ich auf die natürliche Frische der Zutaten und das Aroma des Olivenöls. Das macht den Salat leichter und gesünder, ohne auf den Geschmack zu verzichten.

Dieser Auberginensalat ist ein echter Genuss für die Sinne. Die cremige Konsistenz der Auberginen, kombiniert mit dem delikaten Olivenöl und dem einzigartigen Aroma des Kümmels, machen diesen Salat zu einem wahren Geschmackserlebnis.

Hinweis: Denke daran, dass jeder Körper anders ist und individuell auf bestimmte Zutaten reagieren kann. Stelle sicher, dass du die Zutaten entsprechend deinen eigenen Bedürfnissen und Vorlieben anpasst.

Lass uns gemeinsam die Geheimnisse dieser aromatischen Speise entdecken!

Salata de Vinete

Auberginensalat

Dieser Auberginensalat – Salata de vinete – ist ein echter Genuss für die Sinne. Die cremige Konsistenz der Auberginen, kombiniert mit dem delikaten Olivenöl und dem einzigartigen Aroma des Kümmels, machen diesen Salat zu einem wahren Geschmackserlebnis.
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 50 Minuten
Ruhezeit – zum Abtropfen der Auberginen 3 Stunden
Gesamtzeit 4 Stunden
Gericht Vorspeise
Küche Rumänisch
Portionen 4 Personen

Zutaten
  

  • 4 große Auberginen
  • 2 kleine Schalotten
  • 100 ml Olivenöl
  • ¼ TL Salz
  • ½ TL Kümmel
  • 2-3 Tropfen Zitrone
  • 1 Prise Rohrzucker

Anleitungen
 

  • Auberginen mit einer Gabel einstechen und von allen Seiten grillen bis die Auberginen gegart sind.
    Alternativ: Backofen auf 200 Grad vorheizen, Auberginen halbieren, in Alufolie wickeln und 50 min auf einem Backblech garen. Falls Grillfunktion vorhanden ist, Alufolie öffnen und Auberginen noch 5 Minuten noch im Ofen grillen.
  • Gegrillte Auberginen halbieren und Fruchtfleisch mit dem Löffel aus der Schale lösen. In einem Kunststoffsieb, die Masse über ca. 3 Stunden abtropfen lassen.
  • Schalotten halbieren und für eine halbe Stunde in Wasser baden. Anschließend sehr fein würfeln.
  • Auberginen nach dem Abtropfen fein hacken und in eine Rührschüssel geben.
  • Olivenöl nach und nach, wie für eine Mayonnaise unterrühren bis es von den Auberginen aufgenommen wird. Die Auberginen nehmen mit der Zeit eine hellgrüne Farbe an.
  • Die restlichen Zutaten unterheben und Salat abschmecken.

Notizen

Guten Appetit!
Ich grille die Auberginen immer lieber, da sie dadurch einen kräftigeren, rauchigeren Geschmack erhalten.
Das Gericht verspeist man am Besten als Dip oder Vorspeise zu frischem Brot und mit Tomaten. 
Die Zubereitungszeit in Summe ist zwar recht lang, diese kommt aber durch die lange Abtropfzeit zustande, so dass es sich vorwiegend um Wartezeit handelt. Ohne Abtropfen wird der Salat zu bitter und wässrig, es handelt sich deshalb leider um einen unerlässlichen Schritt.
 
Keyword Auberginensalat, Salata de vinete, Vinete


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating