Würzige Polenta als Beilage

Würzige Polenta als Beilage

Da wird dir das Wasser im Mund zusammenlaufen! Polenta ist eine wahre Küchen-Chamäleonin und kann in jeder Mahlzeit glänzen, sei es als Frühstücksbrei, Hauptgericht oder Beilage. Dabei ist sie auch noch kalorienärmer als Pasta oder Reis und enthält wichtige Mineralstoffe wie Eiweiß, Kalium, Magnesium und Kieselsäure. Aus ayurvedischer Sicht hat Polenta eine trockene und erwärmende Wirkung – perfekt für alle, die ihr Kapha ausgleichen und Vata mit Wärme füllen möchten.

In meiner Heimat Rumänien, auch bekannt als das Land der Polenta-Fans, wurde sie unter dem Namen „Mamaliga“ zelebriert. Seit ich ihre positiven Eigenschaften wiederentdeckt habe, ist Polenta aus meiner Küche nicht mehr wegzudenken. Diese würzige Variante ist besonders bekömmlich und passt hervorragend zu Gemüse – aber auch für Fleischliebhaber ist sie die perfekte Beilage zu Braten oder Gulasch. Und mit einem Klecks Creme Fraiche oder Ghee wird aus der Polenta ein echtes Geschmackserlebnis!

Maisbrei

Würzige Polenta Beilage

Eine Mahlzeit, die sowohl deinen Gaumen als auch deinen Geldbeutel glücklich macht, ist dieses ayurvedische Polenta. Es ist super lecker, sehr günstig und bekömmlich – was will man mehr?
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten
Gesamtzeit 15 Minuten
Gericht Ayurvedisch, Beilage
Küche Rumänisch
Portionen 4 Personen
Kalorien 310 kcal

Zutaten
  

  • 250 g Polenta (Maismehl oder Meisgrieß)
  • 4 fache Menge Wasser
  • 2 EL gemahlene Mandeln
  • 1 TL Zitrone
  • 1 TL Kümmel
  • 1 TL Korianderkörner
  • 1 TL Senfkörner
  • 1 TL Fenchelkörner
  • ¼ TL Kurkuma
  • 1 Prise Frisch gemahlene Muskatnuss
  • ¼ TL Salz
  • TL Frisch gemahlener bunter Pfeffer
  • 1 Prise Rohrzucker
  • 1 Prise Chilipulver (optional)

Anleitungen
 

  • Kümmel, Koriander-, Senf- und Fenchelkörner in einer Pfanne ohne Fett anrösten bis die Gewürze zu duften beginnen. Kurz abkühlen lassen und in einem Mörser fein mahlen.
  • Wasser aufkochen und Polenta unter rühren einrieseln lassen.
  • Hitze runterschalten und restliche Zutaten, ausser der Zitrone hinzufügen.
  • Unter rühren für ca. 8 Minuten köcheln lassen bis ein sämiger Brei entsteht und der Mais durchgekocht ist. Bei Bedarf noch etwas Flüssigkeit hinzufügen bis die gewünschte Konsistenz erreicht wird.
  • Vom Feuer nehmen und Zitrone unterrühren.

Notizen

Guten Appetit!
Sehr gut geeignet für Kapha Dosha
Keyword Ayurvedische Polenta, Maisbrei, Mamaliga, Meisgrieß, Polenta-Brei


1 thought on “Würzige Polenta als Beilage”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating